Was ist Trailing?

 

Trailing kommt von "Mantrailing" - dieser Begriff stammt aus dem Englischen von "man"=Mensch und "trailing"=eine Spur verfolgen.

 

Jeder Mensch hat einen ganz individuellen Geruch, der sich u.a. aus chemischen und biologischen Abbauprodukten des menschlichen Körpers, wie Hormonen, Schweiß und Parfüm zusammensetzt. Unsere Hunde sind in der Lage, diesen Individualgeruch aus vielen anderen Gerüchen zu differenzieren und dieser Spur zu folgen. 

 

Der Hund bekommt dafür eine Geruchsprobe, der zu suchenden Person (z.B. ein Taschentuch) und folgt so der Geruchsspur, die die Person auf Ihrem Weg hinterlassen hat.

 

Als reine Auslastung ist dies für jedes Mensch-Hund-Team geeignet (Alter, Rasse, Handicaps spielen dabei keine Rolle!). Es gibt dem Hund die Möglichkeit, dass zu machen was er gut kann - Riechen! Und sie werden staunen, was ihr Hund leisten kann.

Trailen ist Teamwork!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

- es fördert das Vertrauen und die Bindung zwischen Mensch und Hund 

- die Hunde werden optimal geistig und körperlich ausgelastet

- es gibt dem Hund die Möglichkeit, seine Instinkte und Triebe kontrolliert auszuleben

- es stärkt das Selbstvertrauen ihres Hundes und baut eventuelle Ängste ab 

 

Die positive Auswirkung der Sucharbeit auf den Hund steht bei uns immer im Vordergrund! Der Hund lernt bei uns ausschließlich über positiven Erfolg. Wir arbeiten ohne optische Reize (z.B. Anreizen). Wir fördern das Suchtalent des Hundes und helfen dem Hundeführer seinen Hund richtig zu lesen.

 

Durch den richtigen Aufbau beim Training, lernt der Hund ruhig und eigenständig zu arbeiten, ohne dabei "hochzufahren".  Unser Training findet in Kleingruppen statt. Jedes Team bekommt seinen eigenen Trail. Dies ist sehr wichtig, denn nur so kann jedes Team individuell gefördert werden. 

 


Das Trailen wird bei uns als Leidenschaft gesehen, daher bringt viel Freunde und Spass an der Zusammenarbeit mit eurem Vierbeiner mit!